Sonntag, 13. Oktober 2013

Der letzte  erste Versuch


Heute bin ich  im Internet "spazieren" gewesen und bin bei You Tube hängen geblieben.
Da hab ich mir dann verschiedene Videos zum Thema nähen angeschaut.
( Ich möchte jasoooooo gerne eine schöne Patchworkdecke )
Da bin ich dann bei einem Video hänegen geblieben 
TATÜTA für Anfänger
Hey, das war für mich Neuling das richtige.....
Ich kann mit der Nähmaschine bis jetzt nicht wirklich umgehen
und mir kam in den Sinn es einfach zu versuchen sonst wird das nix mehr.....
 Ich habe eine wirklich alte von Oma hier stehen die nie zum Einsatz kam.
 Allerdings musste dann erst mal das Handbuch studiert werden, räusper!!!

Und herausgekommen ist am Ende des Abends das:
Kleine Täschchen für Taschentücher,
ein Nadelkissen
 ( da fehlen jetzt aber gaaaanz dringend schöne Nadeln ;0) )
und
zwei Stoffherzen die ganz schön schief sind!!!!
Ich bin für´s erste mal ganz zufrieden und mich hat der Ehrgeiz gepack,
irgendwann werde ich meine Patchworkdecke hin bekommen ;0)

Einen lieben Gruß
Dani ;0)

Kommentare:

  1. Liebe Dani,
    schiefe Herzen liegen doch voll im Trend!!! Oder nicht.
    Ich finde Deine ersten Nähwerke richtig toll und Du kannst zufrieden sein.
    Es gibt aber auch super tolle Bücher wo einem das Schritt für Schritt erklärt wird und man anschließend tolle Sachen gezaubert hat. Die alten Nähmaschinen sind im übrigen auch nicht sie schlechtesten.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S.: Für die erste Patchworkdecke muss man nicht perfekt nähen können, Du schaffst das, einfach trauen

      Löschen
  2. Danke liebe Bettina, man gut das ich gerne ins kalte Wasser springe und es einfach mal versuche ;0)
    Ich liebäugel schon länger mit so einem Buch und nu lohnt sich das.... Internet ist auch ganz hilfreich.
    Die Nähmaschine tut es für´s erste auf jeden Fall es ist eine Privileg und sie schnurrt noch recht gut. Hat natürlich nicht sooo viele Möglichkeiten aber wer weiß vielleicht lohnt es sich ja irgendwann einmal eine dazu zu holen. Diese wird aber auch gehegt und darf bleiben, ist ja von Omi ;0)
    Ach ja, das schiefe Herz hat sich meine Tochter unter den Nagel gerissen, lach
    Alles findet seinen Platz!!!
    Lieben Gruß
    Dani

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Dani,
    schließe mich Bettina nur an...einfach NUR machen! Wo ein Wille...da ein Weg (...wie ich den Spruch als Teenager hasste) ...passt trotzdem! Ausserdem...du liebst doch eh den Vintagestil und Shabby Chic...also wo ist da das Problem...da darf es nicht unbedingt gerade und sauber sein! Und wenn du Lust hast eine Patchworkdecke zu nähen...komm her...machen wir zusammen...ich zeig es dir!
    Sei ganz lieb gegrüßt...Caty

    AntwortenLöschen
  4. Ich nochmal,
    ...danke dir übrigens auch noch von Herzen für deine lieben Kommentare! Hab auch deine Frage nicht vergessen...ja...der Kaffeesatz geht problemlos (...sofern man vorher das Wort "problemlos definiert hat) wieder ab! Ich denke, das ich demnächst mal ein kleines DIY dazu machen werde, da mehrere Blogger fragten! Ist aber wirklich easy!
    Und jetzt wirklich ...TCHÜß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Schande das Du soooo weit weg wohnst!!!!!
      Ich werde es auf jeden Fall versuchen so schnell gebe ich nicht auf zumal ich heute ja das erste mal mit der Maschine was zustande gebracht habe...
      Ein DIY fände ich , und viele andere bestimmt auch, super!!

      Löschen
  5. Hallo Danii,
    na, jetzt sei mal nicht so, ist doch super, was Du da heute schon alles hinbekommen hast!! Ich bin ja auch noch nicht so fit und finde die Videos super, da verstehe ich wenigstens immer, was ich machen soll! Etwas schief? Na und! Dafür selbstgemacht!!!! Das mit der Decke wird auch noch, bleib dran!
    Liebe Grüße, Diana

    AntwortenLöschen
  6. Na meine Liebe,
    da warste aber fleissig an der Nähmaschine. Hat die Lady denn auch nen Namen? Also ich finde die Sachen sind perfekt geworden, denn sie sind selbstgemacht und das ist das Wichtigste. Das zählt. Und ich seh Sterne!!!! Tschakkkaaa.

    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Miri,
      die Maschine ist eine Privileg die meine Oma 1979 gekauft hatte. Einen Namen hat sie aber nicht ;0) ......
      Ich werde jetzt immer mal üben und mir schöne Stoffe besorgen damit ich meine eigene Patchworkdecke in Angriff nehmen kann.
      Lieben Gruß
      Dani

      Löschen